5 Kommentare

  1. TITLE: Wir werden das Plugin schon kleinkriegen!
    Wenn es so lernfähig ist wie immer behauptet wird, dann brauchen wir deine Kommentare ja nur immer als „Kein Spam“ zu markieren und mit der Zeit löst sich das Problem von alleine.
    (Aber irgendwie musst du Akismet spamverdächtig vorgekommen sein; du verkaufst nicht zufällig potenzsteigernde Mittel in deiner Freizeit, oder?)

  2. Nein. Stattdessen verdinge ich mich ganz seriös mit dem Onlineverkauf von Rolex-PlagiatenImitationen. 😀

    Wg. Akismet: Die Frage ist, ob die eine globale Datenbank haben oder einzeln für jedes Weblog. Letzteres wäre wirklich fatal, weil ich mir dann einen anderen Nickname suchen dürfte.

  3. Komisch! Genau dasselbe Problem habe ich auch…!!!Ich wurde auch selbst von meinem eigenen Blog als Spam eingeteilt…wie traurig. Und dabei weiß ich nicht, woran das liegen könnte, denn das Sternchen im Namen (Ani*ka) benutze ich da garn nicht…hm. Vielleicht haben die Spamfilter zur Zeit einen Rappel?
    Aber mich nervt das auch, weil meine Kommentare jetzt schon bei drei Blogs fehlen und ich einfach nicht erscheine…*heul* ich werde ausgegrenzt…

  4. TITLE: Ich hab bisher
    jeden deiner Kommentare noch rausfischen können (glaub ich).

    Die Datenbank wird global sein, nur so funktioniert das Ganze ja, damit Spammer einmal ge-markt werden und von allen anderen Weblogs ausgeschlossen werden.

    Vielleicht hilft auch die Angabe einer anderen Email-Adresse?

  5. Bei mir wird´s du irgendwie auch immer als Spam aussortiert. Also bisher hat mein Akismet nicht dazugelernt. Ist wirklich ein Arsch!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.