Bilder aus dem Gazastreifen

Jens weist in einem exzellenten Artikel darauf hin, dass man momentan nicht allzu viel glauben kann, was die Presse über den Angriff Israels auf Gaza berichtet. Es gibt kaum Reporter, die von der Lage vor Ort berichten können und von beiden Seiten wird manipuliert, wo es möglich ist — insbesondere online.

Gaza: Child runs away

Insofern sind auch diese Bilder mit Vorsicht zu genießen, Fotos von weinenden Kindern und sterbenden Kriegsopfern sind natürlich sehr suggestiv. Dennoch dürften sie das Leiden der Zivilbevölkerung ausschnitthaft ganz gut wiedergeben. Ein „sauberer Krieg“ ist das jedenfalls nicht, den gibt es einfach nicht. [via]

7 Kommentare

  1. [OffTopic] Hier sind wieder mal mehrere Bacn-Kommentare eingetrudelt. Liebe SEO-Agenturen und andere Pappnasen: Es bringt nix, seht das endlich ein.

  2. Kann man sich richtig vorstellen, dass die sich in den entsprechenden Foren darauf verständigen, vermehrt in Eintragen zum Thema Gazafeldzug zu kommentieren, weil da grade so viel los ist. Zum Kotzen.

  3. Pingback: trueten.de - Willkommen in unserem Blog!

  4. ich finde das voll schlim am gazastreifen…. da sterben so viele menschen…. die garnichts dafür können…. die leute haben für immer diese bilder im gesicht die bekommen die garnicht mehr aus denen gedanken… die soldaten werden sowas auch nie vergessen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.