Gestern

tgtbatq

Da ich kein Musikjournalist bin, muss ich – ein Glück – nicht solche Sätze erfinden wie

Mit der selbstbetitelten Debutplatte seines neuen Projektes „The Good, the Bad & the Queen“ knüpft Blur-Mastermind Damon Albarn nahtlos an die verstörend-schönen Klangcollagen von Blurs größtem Werk „13“ und die groovy Catchiness der Gorillaz in ihren Versatzstücken aus Pop und Hip Hop, gepaart mit popkulturprägender Stilbildung, an, um die anderen großen Namen, die die Supergroup komplettieren, zu Statisten zu degradieren und den Zuhörer in mit flauschigen Klangteppichen ausgestattete gedankliche Opernhäuser zu schicken.

Stattdessen kann ich mich frühen Lichtes und im klaren Bewusstsein der trödel-bedingten Verspätung in die S-Bahn zur väterlicherseits subventionierten Uni setzen, diesem wunderschönen Album lauschen und gespannt des Unwetters harren, das da im Laufe des Tages über das Land hereinbrechen soll.



3 Kommentare

  1. … und das wäre mein update gewesen heute… 😉 Sehr schick, was ich bisher gehört habe vom neuen Projekt des Herrn Alban. (Allerdings habe ich mir nur die EP Herculean gegönnt)

    🙂

  2. Und da Deine Besucher hoffentlich keine Titanic-Redakteure sind, brauchst Du auch nicht unter Deinen Artikel schreiben:

    „Ähnlichkeiten zu schon existierenden Artikeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.“

    Herzlitsche Grüße

  3. TITLE: Die Titanic
    habe ich seit einiger Zeit nicht mehr gekauft. Dass ich sie stilistisch hin und wieder klasse fand und finde, gebe ich unumwunden zu. Aus den vielen Regalen im Warenhaus der guten Schreiber greife ich gerne hier und da etwas heraus, um amschließend mit dem vollen Wagen zur Kasse zu gehen, sie daheim in den Fridge zu stellen um mir irgendwann ein selbst erdachtes Gericht, wie z.B. politische Ansichten mit sarkastisch gewürzter Argumentationsbrühe aus den vorhandenen Zutaten zu kochen. Was wäre der Mensch ohne Inspiration?

    Plagiatsvorwürfe bitte konkreter. Sonst ->

    Spam wird nicht geduldet.

    Steht ja oben drüber.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.