Hey Radiohörer,

habt Dank für’s Vorbeikieken, obwohl ich in der Retrospektive sicherlich auch veritablen Quatsch eben bei Fritz Trackback erzählt habe. Man ist halt schon ein Nervenbündel, wenn man gerade mitten im Umzug ist und dann auch noch das Radio ein Gespräch mit einem führen will.

Falls es euch interessiert, was ich so mache: Stöbert doch einfach in diesem Blog mal ein bisschen rum. Ich schreibe auch wieder mehr, wenn wir in der neuen Wohnung Internet haben. Einstweilen könnt ihr meinen Feed abonnieren. Auf Twitter kennt man mich als @fraencko. Auch schön ist unser Gemeinschaftsblog Craplog.de, das einzig der Verbreitung von schlechter Laune dient. Wenn etwas ärgerlich, blöd oder nervig ist, ziehen wir darüber dort her, unter anderem im legendäry „Verbietet Sarah Connor“-Eintrag mit 300 Kommentaren. Beruflich schreibe ich für das LoadBlog, einem schnieken Medium mit Tipps für Windows, Mac und Handys, empfehlenswerten Links und kostenlosen Downloads überall im Netz.

Und jetzt wird umgezogen. Ich reiche den Interview-Nervenbündel-Staffelstab weiter an Basti (oder Goron).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.