Interviews geben in einem Umfeld des brasilianischen Karnevals

Ach, ist das hörrrrlich – Olivia Jones interviewt für „Extra 3“ niedersächsische NPDumpfbacken. So muss man’s angehen, das braune Pack. Lasst sie sich selbst der Lächerlichkeit preisgeben. Bewundernswert couragiert nebenbei, die Dame und das Filmteam. Ich hätt‘ mich das nie im Leben getraut. Lob!


(YouTube-Direktlink)

[via]

11 Kommentare

  1. NPD-Veranstaltungen haben doch immer ihre „Parteijugend“ als Saalschützer am Start. Hat man im Video auch kurz gesehen. Wenn die Kamera nicht dabei gewesen wäre, hätten die vermutlich ganz gut ausgeteilt.

  2. Pingback: goronia.de / Interviews geben in einem Umfeld des brasilianischen Karnevals

  3. Udo Voigt hat doch recht souverän reagiert. Außerdem ist, so glaube ich, gerade die Unprofessionalität mancher NPD-Funktionäre für manchen NPD-Wähler attraktiv. Professionelle Politschauspieler wie Schröder, Westerwelle und Co. erregen doch vielfach berechtigterweise nur noch Übelkeit. siehe auch [hier stand ein Link auf eigene, verworrene Seite mit Link zum NPD-Parteiprogramm im PDF-Format]

  4. Dass Schröder, Merkel, Westerwelle und Co vielfach Schmonzes reden, heißt aber für einen klar denkenden Menschen noch lange nicht, dass er ein die Souveränität des Individuum leugnendes, antisemitisches, stammtischpopulistisches, rechtsradikales Bollwerk aus Testosteronpfeifen wie die NPD wählen muss, Herr Kurbjuhn. Siehe auch hier und hier.

  5. Armer Malo, neben den üblichen Spammern ziehst du jetzt auch noch Politspammer an. 😉

    Herr Kurbjuhn, Copy & Paste Propagandaminister der NPD was?

  6. Hehe, das war einigen richtig unangenehm. Haben sie mal gebraucht. Das sollte mal auf allen Sendern im TV laufen, sorgt bestimmt für allgemeine Heiterkeit.

  7. Kurbjuhn copy&pastet tatsächlich alle auch nur links angehauchten blogs mit seiner NPD-Wahlwerbung voll.

    Er selbst ist ein verurteilter Mörder, der ein selbst-geschriebenes eBook zum Download anbietet, in dem er beschreibt, wie man Gutachter bescheißt, damit man das Gutachten bekommt, mit dem man früher rauskommt. Ein ganz unangenehmer Zeitgenosse. Ich lösche ihn ungelesen und bin da nicht der Einzige… 🙂

  8. An die Mitleser: pantoffelpunk bezieht sich auf diese Geschichte.

    @ pantoffelpunk: Manchmal hole ich mir auch den einen oder anderen Kommentar aus dem Akismet-Spam, um darauf adäquat zu reagieren. 😀 Den Link zu seiner Site habe ich aber rausgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.