15 Kommentare

  1. Pingback: Dauerfeuer Verarsche » Blog Archive » Ich geb mal den Alfons

  2. Pingback: Nerdcore — Wie bitte?

  3. Ich dachte auch, es hackt, als ich das vorhin im Radio gehört habe. Vielleicht such ich mir doch noch ’ne Mitfahre nach Bad Doberan.

  4. Pingback: fourtysomething

  5. […]
    Scheint so, als wenn es die Kampagne „Stasi 2.0“ noch viel, viel besser ins Schwarze trifft[…]

    In: G8 – Pressefreiheit wie in Moskau

  6. Pingback: Es reicht auf F!XMBR

  7. … was kommt als Nächstes? Herr Schäuble wird erst Ruhe geben, wenn im Alltag nichts mehr geht ohne einen Transponderchip als Stirn-Implantat, der die Daten seines Trägers per Funk übermittelt, in absolut sicherer 666-Bit-Verschlüsselung.

  8. Pingback: G8 - nach Sicherheit vorm Zaun jetzt auch Sicherheit in den Zeitungen « musiqua

  9. was mich als Medienschaffender (würg wie sich das anhört…) erstaunt ist die Anzahl von nur 20 Absagen bei 4700 Anträgen, normalerweise ist die Zahl derer die eine Absage bekommen wesentlich höher weil sich erfahrungsgemäß auf jedes Ereignis auch ein mehr oder weniger großer Haufen Idioten als Journalist ausgibt um dabei zu sein. Die anderen 19 waren hoffentlich Bild Leserreporter…

  10. Wie beim Kommunismus kann man schon jetzt sagen:“Die Demokratie war eine gute Idee, nur funktionniert hat sie nicht:“

  11. @maloXP: So isses. Und wenn ich mir gewisse Strömungen in der Gesellschaft anschaue, ist es zur Zeit ziemlich egal, ob wir basisdemokratische Dummheit, oder parlamentarisch-wirtschaftliche Dummheit haben….

    @beatle: BILDUNG NOW !

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.