Schweden: Islamophobe Kommentare in Blogs müssen gelöscht werden

[Hinweis:] Dieser Beitrag war ursprünglich im “Watchblog Islamophobie” erschienen, welches mittlerweile eingestellt worden ist. Ich habe den Artikel in mein privates Blog gespiegelt, damit er nicht verloren geht. –Der Admin, Januar 2008

In Schweden ermittelt die Staatsanwaltschaft, weil Außenminister Carl Bildt die Kommentare in seinem Blog nicht ausreichend kontrolliert.

Bemerkenswert daran: Die dort geäußerten islamophoben Meinungen, prinzipiell vergleichbar mit einigen im Kommentarbereich bei “politicallyincorrect” und anderen Seiten dieser Machart, fallen in Schweden ganz selbstverständlich in den Tatbestand der Volksverhetzung.

2 Kommentare

  1. Pingback: Adieu, Watchblog - Citronengras

  2. Pingback: Schweden: Islamophobe Kommentare in Blogs müssen gelöscht werden « Antifaunited

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.