Subito accidit

… und dann war da noch neulich dieser etwa 10-jährige Schuljunge, der einen schon längst aus der Mode geglaubten „4YOU“-Schrank auf dem Rücken trug, an der Hand seiner Mutter, und vor sich hin die deutsche Nationalhymne krähte. Und zwar die falsche Strophe. „Beeil dich, wir kommen zu spät“ murrte ihn die Mutter an. Ich schaute ihnen hinterher und war sprachlos.

8 Kommentare

  1. Du meinst die erste? Es gibt nämlich zwei falsche Strophen, da ja nur die dritte offizielle Nationalhymne ist.
    Wobei: Was ist am Text von „Auferstanden aus Ruinen“ eigentlich so dramatisch dass man den nicht mehr singen mag? 😉
    Ad Astra

  2. Was mich dabei beunruhigt ist die Frage: WOHER kannte der die, wo doch 90% unserer 20-jährigen nicht einmal die RICHTIGE kennen?

  3. Vielleicht brauchen wir einfach eine neue. Zum Beispiel „YMCA“. Diesen Song kriege ich seit Tagen nicht aus dem Kopf, grrrr…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.