Surprise

Auf dem nach einem harten Tag endlich stattfindenden Abendspaziergang, mit einer Flasche Bremer Bier an der Hand, stießen wir heute in der Richard-Sorge-Straße auf ein Lama. Es spie, wie man vielleicht annehmen könnte, nicht. Ein Trampeltier graste ebenfalls vor sich hin und näherte sich uns nach freundlichem Zureden. Es sind gute Tiere. Weiche Ponynüstern rundeten das Erlebnis ab.

4 Kommentare

  1. LOL!

    Ich bin mal einem Elefant auf einem Feld begegnet. Nette Tiere, haariger als man denkt.

  2. Nun, es war ein Zirkus in der Stadt. Ob er ihnen ausgerissen ist oder sie ihn bloß spazieren geschickt haben, kann ich nicht sagen. Er stand jedenfalls mutterseelenallein auf einem Feld und hat gegrast.

  3. Na gut, dann kann ich an dieser Stelle auch mal zugeben, dass es sich bei meiner merkwürdigen Begegnung ebenfalls um Zirkusgetier handelte.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.