Urban Hymns

The Verve kuscheln wieder in alter Besetzung miteinander und stellen 14 Minuten Proberaummitschnitt dem Papierkraken NME zur Verfügung, was aber in dem Fall nix macht, weil sich das deswegen jetzt jedermann runterladen kann. Persönliches Fazit: Toll! Klingt etwas psychedelischer als Ashcrofts Soloplatten und ist was für jene, die die Band nicht nur für den einen Song auf dem Sondtrack dieses einen schlimmen, schlimmen Films mögen. Und The Verve gehören einfach zusammen. [via]

[Update:] Beim NME ist der Download entfernt worden. Stattdessen kann man die Session aber noch bei Rapidshare runterladen.
Der Rapidshare-DL Ist leider gekickt worden. Technisch bewanderte Zeitgenossen mögen in den einschlägigen Tauschbörsen gucken.