31 Kommentare

  1. STOPP!
    Nicht so schnell.
    Das Hakenkreuz gabs schon vor Hitler – lange davor. Der österreichische Gefreite hat dieses Symbol nur genauso in seiner merkwürdigen Weltanschauung verwurstet, wie viele Symbole aus diversen anderen Kulturen auch.
    Dieses hier ist asiatisch und stellt die Sonne dar. Genaueres dazu gibt’s wie immer bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika
    In Thailand gibts unendlich Tempelanlagen und Zäune, die damit „geschmückt“ sind – mit der urprünglichen Bedeutung.
    Das Nazi Regime hat schon so einiges versaut.
    Frag mal Eva, die weiß da auch was zu. (Nein, nicht Eva Braun, Eva Herman mein‘ ich…;-)

  2. Die Diskussion gab’s auf o.g. Seite auch. Auf den Fotos sieht man einige Details, von Braunhemden, über Deutschlandfahnen, Reichsadler bis hin zum geschriebenen Wort „Nazi“, die den ideologischen Kontext der lustigen Verhakenkreuzung deutlich machen.

  3. Ich wollte zuerst schreiben, mal sehen, wie lange es dauert, bis einer „ololol Swastika“ schreit, aber dann dachte ich, der Nazibezug in den Bildern ist nun wirklich ZU offensichtlich.

  4. Besonders die schwarz-rot-goldene Flagge am Kragen ist ja schon geradezu niedlich. Naja, Nazis sind halt überall dumm…

  5. Hmmm, nicht schlecht die Fotos !
    Was ist ist schlimm daran ?

    In Thailand herrscht – im Gegensatz
    zu Deutschland – wahre Demokratie,
    Freiheit, Meinungsfreiheit und das
    Recht, sich so zu entfalten, wie es
    einem Freude macht !
    In diesem Sinne, es lebe die Freiheit !

    Viele Grüße
    Karl Kuhn

  6. wat seit ihr den fürn ahfuen spacken Das Reich Kommt Wieder ihr bschwert euch dadrüber pech gehabt guck tmal was in deutshcladn ales falsch läfut und ein enus reich ist die einzgei lösugn der problem Heil

  7. Ich habe einen Rechtschreibfehler entdeckt!!1 Es heisst nicht enus reich, sondern anus reich. Kaputt!

  8. @ EuRo: Völlig falsch 😛
    Die „Swastika“ (Haakenkreuz) ist das Symbol der Sonne, richtig. Aber sie kommt nicht aus Thailand sondern aus Indien. Es ist aber unverkennbar, das das Fest wirklich den Nazis gilt, schau mal auf den Kragen der Mädchen. Die Asiaten finden das Nazi regime sehr interessant und dürfen es auch offen zeigen. Und dann gleich auf Eva Hermann einzudreschen ist auch nicht die feine Englische! Klar, sie hat sich falsch benommen. Aber denk mal genau drüber nach was sie bei Kerner gesagt hat. Mfg

  9. Vielen Dank, motu, für die Richtigstellung einer längst richtiggestellten Sache. Darf ich fragen, was die „88“ in der von dir angegebenen E-Mail-Adresse bedeutet?

  10. Armes Deutschland!!
    Ein wort an Kalle:
    wenn deine gehirngrütze gleichwertig wie deine grammatik ist,dann viel glück noch auf dem arbeitsmarkt!!

  11. *kicher*
    Du bist ja niedlich, „Heimatfront“. Jemanden, der orthographisch minderbegabt anderer Leute Grammatik anprangert, hatten wir heute auch schon im Craplog.

    Na dann viel Spaß noch mit deinem „arrrrrmen Deutschland“… 😀

  12. Pingback: wemaflo.net

  13. Wieso gibt es zu diesen Fotos solche angsterfüllten Kommentare? Seid ihr Deutschen wirklich derartig komplexbeladen das ihr es nicht einmal anderen Völkern und Nationen gönnt sich mit durchaus schönen Symbolen zu schmücken?

    Das Hakenkreuz taucht von Europa, über Indien bis hin nach Südamerika überall auf.
    Nur die Deutschen haben immer noch einen Komplex weil sie von den Amis eingebläut bekamen das sie ein Tätervolk waren. 😀

    Am besten ihr lauft nach solchen Horrorfotos panisch auf einen Friedhof und uriniert auf die Gräber alter Leute, da die alle Hakenkreuze getragen haben! Und sei es nur im Pass. 🙂

    Wenn Amerika an die Ausrottung und Vertreibung, oder an die Verbrechen im Bürgerkrieg denkt, dann kommt kein Idiot auf die Idee die US Flagge zu verbieten.

    Wenn die Deutschen einen Krieg verlieren ist nicht nur die Politik schuld, nein! Auch die Fahnen und Symbole. „LOL“

    Deutschland und die Deutschen sind erst wieder normal wenn man dort ein Hakenkreuz T-Shirt aus Asien tragen kann ohne das es jemanden kümmert. Bis dahin tun mir die Deutschen leid! Umerzogen, gebrochen und völlig verplant!

  14. @ Egalo:

    Nein, von den obigen Kommentaren ist keiner von Furcht beseelt, höchstens von Unverständnis. Auch die von dir implizit geäußerte Behauptung, dass irgendjemand hier grundlos Schuldkult betriebe und sich aufgrund der historischen Ereignisse während der Nazidiktatur Selbstbewusstsein verböte ist wohl eher eine alberne Projektion deinerseits. Gibt es nix besseres, woraus du Selbstwert ziehen kannst als eine mystisch erhöhte Nation? Warum findest du Faschismus toll? Hat man dir als Kind ein paar mal zu oft den Hintern versohlt?

    Stimmt es etwa nicht, dass der Terror gegen Juden, Sinti und Roma, Behinderte, Homosexuelle, Kommunisten usw. von Deutschen ausging? Ob aktiv als Teil von faschistischem Regime und Vernichtungsmaschinerie oder passiv als Weggucker und Mitläufer. Doch, mein bester, das Ding mit dem Tätervolk hat schon seine Berechtigung. Wie gut oder schlecht andere Gesellschaften ihre blutrünstige Vergangenheit aufarbeiten, kann uns da erstmal scheißegal sein, zumal der Holocaust seine eigene Qualität hatte. „Umerzogen“, sprich von sich selbst entfremdet wurden die Menschen in der Nazizeit, nicht danach.

    Und jetzt stell dich mal bitte nicht so blöd, zu behaupten, dass Hakenkreuz habe hierzulande keine symbolische Bedeutung. Hakenkreuz-T-Shirts werden nicht von „normalen“ Menschen getragen, sondern von Fascho-Lurchen. Das weißt du so gut wie ich.

    Die völkische Soße in deinem Hirn muß dir ja ganz schön auf’s Gemütchen schlagen. Deutschland ist ein Land und nicht besser oder schlechter als andere Völker, Nationen, Gesellschaften. Wenn du daraus deine Identität ziehen musst, tust du mir leid. Aber Idioten gibt’s (leider) überall.

  15. Juhu ich bin unschuldig am holocaust :D. Und das alle so tuen als seien sie Schuld daran pisst mich an. Ich bin nicht für die Taten meiner Vorfahren schuldig. Will nicht sagen das Nazis gut sind will damit nur sagen das es in gewissem Maße stimmt wenn Egalo schreibt das sich jeder Stronz schuldig fühlt wenn er sowas sieht und das ohne Grund. Schließlich hab ich nicht im Kz gearbeitet. Und selbst wenn man NPD wählt heißt das auch nicht das man den Rassenwahn (mit Holocaust und allem tralala) befürwortet. Das man auch immer alles über einen Kamm scheren muss ohne sich mal mehr als 5 Minuten darüber Gedanken zu machen.

  16. Juhu ich bin unschuldig am holocaust :D. Und das alle so tuen als seien sie Schuld daran pisst mich an.
    — So? Wer tut das denn? Bitte Zitate und Quellenangaben.

    Ich bin nicht für die Taten meiner Vorfahren schuldig.
    Richtig. Das heißt aber nicht, dass Du die Taten deiner Vorfahren negieren oder verteidigen musst. Ich halte es für eine Pflicht, aus der Geschichte zu lernen (so sehr das auch zu einem Allgemeinplatz geworden ist).

    Will nicht sagen das Nazis gut sind will damit nur sagen das es in gewissem Maße stimmt wenn Egalo schreibt das sich jeder Stronz schuldig fühlt wenn er sowas sieht und das ohne Grund.
    — Unsinn.

    Schließlich hab ich nicht im Kz gearbeitet.
    — Die Kollektivschuld der Deutschen im Zeitraum ’33–“45 ist auch aus einer Haltung der Mehrheitsgesellschaft entstanden, die die Verbrechen des Naziregimes stillschweigend toleriert haben.

    Und selbst wenn man NPD wählt heißt das auch nicht das man den Rassenwahn (mit Holocaust und allem tralala) befürwortet.
    — Nun, man hat aber auch nichts dagegen. „Holocaust und Tralala“ finde ich übrigens etwas daneben.

    Das man auch immer alles über einen Kamm scheren muss ohne sich mal mehr als 5 Minuten darüber Gedanken zu machen.
    — Eben.

  17. so doff sind nicht man nazi wie du glaubst.

    Simon Columbus: Besonders die schwarz-rot-goldene Flagge am Kragen ist ja schon geradezu niedlich. Naja, Nazis sind halt überall dumm…

  18. Frnk, d bst cht n bsltr Vllkffr. D prktzrst dn Ntnlmschsms n nr rt, w ch hn sltn rlb. Knn s vllcht sn, dss d ncht ml Dtschr bst (ncht nr vn dr Sttszghrgkt)?

    s, dr Hlcst scht snsglchn? Ww, d hst j Nüss hnng mn Frnd! Lt. ffzlln Qlln ht dr Kmmnsms 56 M. f dm Gwssn. Wrm gbts kn Vrbt für Hmmr nd Schl? dr wrm wrdn kmmnstsch Prtn ncht gnrll vrbtn (zB n strrch gbts d KP shr whl, br d FP st rchtsßn).
    Nchts dst trtz sllt mn ncht ßr cht lssn, dss dr Hlcst n dr ffzlln Frm shr whl ch shhhrrrr vl ntnl nd ntrntnl Krtkr ht. Ds Krtkr wrdn jdch ncht ghört, wl s „bwsn st nd kn schlch Dskssn drübr stttfndn mss“. Ph, w gl st ds dnn? Nr d Lg brcht Vrbt.
    s wr m bstn d bsrgst dr ml tws Rckrt nd lrnst ws Krtkfhgkt st. Krtkfhgkt grd m Bzg f d Gschcht. Dss d Sgr d Gschcht schrbn dürft slbst dr klr sn. br ch lss s jtzt ml mn Mnng knd z tn. Ds wrd z lng drn m jdn Qtsch vn dr bjktv z blchtn.

    // Kommentar wegen akuter Gehirnamputiertheit desemvowelt. –Admin

  19. nasowas ich versteh ja gar nix!!!!! das is mir aber auch noch nie passiert!!!! un da hat der admin recht!! voll gehirnamputiert!!!!!!!

  20. Dass es sich bei den abgebildeten ‚Damen‘ nicht um solche handelt, ist wohl niemandem aufgefallen? Man beachte die ausgebeulte Hose bei der rechten (nicht politisch gemeint) Person.

    In Asien existiert schon seit Jahrzehnten ein für Europäer mitunter befremdlicher Uniform/Symbol-Fetischismus. Der stellt aber kein ideologisches Bekenntnis dar. Da die abgebildeten Personen offenbar nicht einmal sind, was sie darstellen möchten (Frauen) könnte man doch in diesem Lichte betrachtet auch den Rest unter Ulk verbuchen.

  21. Dieses Zeichen gabs schon vor hitler. <– Richtig !

    Asia hat es auch schon benutzt sie nannten es überkreutzte Schwäne (Glaub ich).

    Im buddhistischen war das zeichen Links herum angeheftet, so mit hatte es die bedeutung für Festigkeit, Ausdauer und Beständigkeit.

    Buddhismus (Rechts)
    Es bedeutete Überfluss und langes Leben.

  22. ehm mal so was soll das ganze ihr regt euch auf das irgendwelche leute in weit entfernten ländern hakenkreuze tragen… es ist doch da nicht verboten. Nur halt in Deutschland was ich persönlich für schwachsinn halte. Was ist daran schlimm son zeichen zu tragen es ist zwar das simbol des Dritten Reciehs doch es gilt auch für viele andre sachen. Ich finds echt scheiße wenn ihr alle meint ach wir deutschen sinn so böse wir müssen unsere vergangenheit ausgleichen. Unsere nation hat sich geändert das müsst ihr auch sehn. Auserdem haben wir seitem immer mehr andrer Probleme die wir eh nicht ändern können. nen Beispiel wärn einfach mal die einwanderer. Trüken un so kommen zu uns werden sie abgewissen schrien sie los Die nazis sin ausländerfreindlich, und sagt mir jetzt nicht das das stimmt ich habe dieses Beispiel schon oft erlebt. Noch ne sache ist da ne Dönerbude in berlin . Kreuzberg , da dürfen alle Trüken rein doch nen deutscher der wird sofort rausgeschlagen und das ist nciht übertriebn. Um diese sachen müsstet ihr euch eher kümmern anstat ihr wegen den paar hakenkreuzen da rummzuheulen. Seit einfach nur stolz auf euer land ohne zu übertrieben wart eure Kultur und achtet eure Mitbürger. Und versucht vieleicht mal ne andere meinugn zum Rechten zu finden die nciht so ablenend ist. Un wenns von bedeutung is ich bin 16 Jahre alt

  23. Noch ne sache ist da ne Dönerbude in berlin . Kreuzberg , da dürfen alle Trüken rein doch nen deutscher der wird sofort rausgeschlagen und das ist nciht übertriebn

    Doch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.