Was S. und mich unterscheidet

S. kopiert sich ein Verzeichnis auf ihren Player, welches ein komplettes Musikalbum im MP3-Format enthält.

S: „Wie mache ich, dass Lied X und Lied Y immer am Anfang und nacheinander kommen, damit ich nicht immer hin- und herskippen muss?“

ich (an solch abstruse Arten des Musikgenusses gewöhnt): „Setz einfach ne Raute vorne an den Dateinamen. Dann kommen die zuerst.“

S: „Super, danke!“

2 Kommentare

  1. …und wenn die beiden dann in falscher Reihenfolge kommen?
    (Das war eine rhetorische Frage!)
    Herzerfrischend sowas.
    Die ticken anders. Und um keine Komplexe zu bekommen, sagen sie, wir tickten anders 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.