Wie das System Schule Verlierer und Gewalt produziert

m16
Foto: viewfrombaxter (cc)

Traurigerweise ist das Thema Amoklauf gerade wieder aktuell, drum möchte ich auf einen sehr empfehlenswerten der (auch sonst sehr hör-baren) Vortragsmitschnitte vom „Gegenstandpunkt“ hinweisen. Hier der Erziehungswissenschaftler Dr. Freerk Huisken zum Thema

Erfurt, Emdstetten: Der nächste Amoklauf kommt bestimmt –
Über erwünschte und unerwünschte Behauptungsstrategien von Konkurrenzverlierern

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Teil 1: „Singuläre Taten verwirrter Einzelgänger“ (Direkt-Download)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Teil 2: Wie wird man Schulverlierer? (Direkt-Download)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Teil 3: Die Sache mit dem Selbstbewusstsein (Direkt-Download)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Teil 4: Demonstrative Rache aus verletzter Ehre (Direkt-Download)

Download des gesamten Vortrags in einer MP3-Datei

Hinweis: Die Download-Links habe ich über den Coral Cache umgeleitet, um den Server von argudiss zu schonen. Falls irgendwas damit nicht klappen sollte: Einfach händisch das .nyud.net aus der URL entfernen.

Sollte der geneigte Hörer hernach immer noch der Meinung sein, Nichtigkeiten wie die sogenannten Killerspiele seien solchen Ereignissen singulär kausal vorangestellt, der darf sich gerne noch mit der ZDF-Beinahe-Satire „Mama, Papa, Zombie“ aus den Achzjern konfrontieren, die die Verrohung der Jugend richtigerweise an der grassierenden Verbreitung von VHS-Kassetten mit Splatterhorrorstreifen festmacht.

15 Kommentare

  1. Diskussionsanleitung:
    Einfach die alten Artikel nehmen, [Name] und [Land, Ort] dynamisch machen und per Nachrichtenfeed immer auf dem neusten Stand halten. Merkt keine Sau.

  2. Hehe, Max Goldt schrob auch mal, dass er vermutet, dass bei den jährlich wiederaufkeimenden "Benzin-Wut"-Kampagnen immer die gleichen O-Töne von empörten Autofahrern mit der Zapfsäulenpistole in der Hand verwendet werden.

  3. Pingback: Natural Born Losers - Alarmschrei.de

  4. Pingback: Nerdcore » Links vom 9. 11. 07: Radiohead.tv, Star Wars Hologramm FX, Mr. T und wie das System Schule Verlierer und Gewalt produziert

  5. @maloXP: Jepp, genau wie die AnjaTanjas, die mit einem Latte Macchiato in der Hand im Frühling "die ersten Sonnenstrahlen des Jahres" genießen. Fürchterlich. Aber nicht so fürchterlich wie die eigentliche Thematik hier. Dss Problem Schule als Amokauslöser sollte eigentlich mal enttabuisiert werden. Seitens "der da oben" hört man zu diesem Aspekt eigentlich nie etwas.

  6. Super Tipp, danke.

    Der Mann ist wirklich absolut anhörenswert. Vor allem begeistert es mich von einem studierten Pädagogen Kritik an dem pädagogischen System zu hören, das ja allgemein doch akzeptiert ist (warum auch immer).
    Ich höre mir jetzt nach und nach die Vorträge an.

    Zur Zeit bin ich selbst irgendwie ein wenig durch das schlechte Schulsystem in Deutschland betroffen, da meine Grundschule in Bremen geschlossen wurde und in letzter Zeit Gegenstand aller Medien ist. Vielleicht hat ja jemand am 31.10. Stern TV gesehen, da war ich live in der Sendung zu dem Thema.
    Da ich plane aktiv zu werden gegen die Institutionalisierung von Bildung, bin ich für jeden "Tipp" in der Richtung sehr dankbar.
    Außerdem wollte ich hier eh mal kommentieren, da ich dieses Blog nun schon seit einigen Wochen aufmerksam verfolge und ziemlich angetan bin (bin ansonsten auch kein Blog-Leser). Das habe ich ja jetzt hiermit getan^^ Wird auch sicher nicht mein letzter Kommentar sein… *androh*

  7. Nach Myrddins Kommentar muss ich einfach noch mal auf die Bücher von Marianne Gronemeyer hinweisen, die ich ganz großartig finde. Sie ist auch Erziehungswissenschaftlerin und scharfe Kritikerin der real existierenden Schule. Manche ihrer Bücher widmen sich speziell diesem Thema (z.B. "Das Scheitern der Schule"), aber auch in den anderen kommt es meist irgendwie vor. In ihrem neuesten, "Simple Wahrheiten und warum ihnen nicht zu trauen ist", ist ein Vortrag abgedruckt, den sie an irgend einem Jahrestag des Erfurt-Amoklaufs dort in der Schule gehalten hat. Unbedingter Tipp!

    [Ich war so frei und habe die Amazon-Links in den Kommentar eingefügt. -maloXP]

  8. Danke für den Tip, danach halte ich mal Ausschau. Ich lese gerade einigermaßen begeistert die Aufsatzsammlung "Vom Missbrauch der Disziplin", herausgegeben von Micha Brumlik, die man als Antwort auf Bernhard Buebs Megaseller "Lob der Disziplin" verstehen kann. Ebenfalls: Empfehlung.

  9. Pingback: Fonsi vergleicht Zocker mit Nazis | Nerdcore

  10. Pingback: Aus gegebenem Anlass,.. at mindpoison.net

  11. Pingback: Die Schuld der Medien an Winnenden | kaliban

  12. Pingback: Drei gute Texte zu Winnenden | Nerdcore

  13. Pingback: Same shit, different day « DoggX Blog

  14. Pingback: Nun also auch der Bundeshotte « Non-Stop Action from a different Perspective

  15. Pingback: After Winnenden? Changing Paradigms in Education? | emptysignifier

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.