3 Kommentare

  1. Meinst du Leiden oder Leiben. Das Leiben kann man doch ganz einfach in die Tat umsetzen, einfach nur viel essen und und trinken.Das Leiden kann sich dabei unter Umständen aber auch ganz automatisch einstellen.

  2. Leiben. Allerdings bezweifle ich, dass die Redewendung „wie er leibt und lebt“ das Verspeisen und Existieren meint. 🙂

  3. Essen und Existieren trifft „leibt und lebt“ schon ganz gut, wie ich finde. Zumindest hab ich das immer so verstanden: Leiben = satt essen können = wohlfühlen. Immerhin stammt die Redewendung aus einer Zeit in der es nicht selbstverständlich war satt zu sein.
    Und von daher, mein Lieber, glaube ich da eine zu kennen, die dir das Leiben längst beigebracht hat. 😀

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.