Bilder aus dem Gazastreifen

Jens weist in einem exzellenten Artikel darauf hin, dass man momentan nicht allzu viel glauben kann, was die Presse über den Angriff Israels auf Gaza berichtet. Es gibt kaum Reporter, die von der Lage vor Ort berichten können und von beiden Seiten wird manipuliert, wo es möglich ist — insbesondere online.

Gaza: Child runs away

Insofern sind auch diese Bilder mit Vorsicht zu genießen, Fotos von weinenden Kindern und sterbenden Kriegsopfern sind natürlich sehr suggestiv. Dennoch dürften sie das Leiden der Zivilbevölkerung ausschnitthaft ganz gut wiedergeben. Ein „sauberer Krieg“ ist das jedenfalls nicht, den gibt es einfach nicht. [via]