Zeit to go

mrs_marsh.png
(Bild: Mrs. Marsh in South Park, Folge 11×09)

Ganz klar: Die 68er waren durchsetzt von völkischem Gedankengut, wegen der Solidarität mit den weltweiten Befreiungsbewegungen und so. Als Gero von Randow dann der Springer-Presse noch anrechnet, trotz aller Volksverhetzung, ’68 immerhin das in Deutschland dickste Bollwerk gegen den Antisemitismus gewesen zu sein, macht S. den Video-Podcast endlich aus und die Gesichtspalme erblüht in all ihrer Pracht.